Ausstellung in Kisdorf

Im ersten Stock befindet sich eine kleine Galerie, von der aus man Fotos über die gesamte Anlage machen kann. Im Hintergrund sieht man die Anlage der N-Bahnabteilung des Vereins. 

Und ein Blick auf die rechte Seite der Halle. Im Hintergrund wurden die Güterzüge zusammen gestellt. 

Im mittleren Teil bildeten meine Module einen kleinen Kopfbahnhof. 

Auch wenn es nur ein kleiner Bahnhof ist, herrscht doch reger Zugbetrieb und meine Reisenden mussten sehr vorsichtig sein, beim Überqueren der Gleise. 

 Viel gab es auf den anderen Modulen zu sehen. Leider sind einige Fotos zu dunkel geworden, hätte gerne noch mehr gezeigt.

Auch ganz einfache Streckenmodule können ihren Reiz haben. 

Wann hat man schon einmal die Möglichkeit solch lange Züge fahren zu lassen. 

 Ein wunderschönes Modell, aber leider auch zu dunkel.

Man kann auf den Hund kommen, oder einfach nur einmal Schwein haben. Bahnhofsschwein? Glücksschwein?  Die Antwort kennt nur der Erbauer dieses wunderschönen Moduls. 

Auch sehr schön gealterte Wagen gab es zu sehen. 

 Auch das ist normal. Fertig gestaltete Module, neben solchen, auf denen noch viel Arbeit wartet.

Auch hier wieder ein schöner langer Zug. 

 Und dann wurde es plötzlich hektisch bei mir. Eine Ladung Schotter wurde angeliefert.

 Ein riesiger Dampfkran schlängelte sich Richtung Bahnsteig.




Da lag wohl ein Irrtum vor. Der Bau meines Viaduktes ist noch nicht so weit vortgeschritten, dass dort schon Gleise verlegt werden können.

Bei der nächsten Ausstellung vielleicht.


Vielen Dank an den Verein, für die Einladung. 

Mir hat diese Ausstellung sehr viel Spaß gemacht.

Letzte Aktualisierung am 13.10.2018

 

in der Rubrik:

 

-Spur 0 

  -Neue Spur 0 Modulanlage

   -Fabrikgelände und deren Gebäude

 

Einfach auf den Button klicken und zum  gewünschtem Datum herunter scrollen

Besucherzähler

Besucherzaehler