In meinem Fotoalbum möchte ich nur ein paar Beschreibungen zu einigen Bildern abgeben.

Nachdem ich begonnen habe mich mit der LGB im Garten auszubreiten, dachte ich über den Bau von Gebäuden nach. Der Bahnhof auf diesem Foto entstand zu einer Zeit als man draussen nicht viel machen konnte. Schmuddelwetter. Die Spuren der Verwitterung sind perfekt umgesetzt worden. Keiner kann es besser als die Natur selbst, man muss nur ein wenig Gedult haben.

Bei einem Besuch in den heiligen Hallen von LGB in Nürnberg, hatte ich die Möglichkeit mir meinen Traum einer Amerikanischen Dampflok zu erfüllen.Was passt da besser als gleich den Garten so umzubauen, dass sich auch meine neue Errungenschaft hier heimisch fühlt. Aus Resten einer Holzterrasse sägte ich kleine Leisten und baute mir eine etwas grössere Brücke.

 

Es gibt im Garten natürlich immer was tun. Kleine Bäumchen die im Gartenmarkt so niedlich aussahen haben sich im Beet zu waren Monstern entwickelt und müssen ab und an gestutzt werden.

Da ich bei uns im Garten einige cm an Höhenunterschied zu überwinden habe mussten einige Kunstbauten entstehen. So ging ich in den Baumarkt meines Vertrauens und besorgte mir einige Planzkübel stellte sie mit der flachen Seite nach unten auf und mauerte die Lücken mit kleinen Natursteinen zu. Den daran anschliessenden Bahndamm gestaltete ich mit aus der Umgegend gesammelten Steinen.

Auf der anderen Gartenseite führte die Strecke vorbei an meiner, bis auf den Bahnhof und dem Wasserturm, im Eigenbau entstandenen Westernhäusern. Leider gibt es nicht mehr Bilder da sie bei einem "Computerunfall" alle gelöscht wurden.

Letzte Aktualisierung am 11.12.2018

 

in der Rubrik:

 

-Spur 0 

  -Neue Spur 0 Modulanlage

   -Fabrikgelände und deren Gebäude Teil 2

 

Einfach auf den Button klicken und zum  gewünschtem Datum herunter scrollen

Besucherzähler

Besucherzaehler