Dunkle Wolken ziehen auf

  Zuerst versuchte ich es einmal ganz vorsichtig mit einer kleinen Wolke. Mehr ein Wölkchen.

  Aber ich wollte ja richtige schwere Regenwolken haben. Also muss da mehr dunkle Farbe in die Wolke. Au Backe. Wenn das mal nicht zu viel des Guten war. 

  Aber mit viel Weiß konnte man den Regen vertreiben. Es ist gar nicht so einfach ein paar Wolken auf den Himmel zu zaubern. Ich bin mit der Malerei extra auf die Terrasse umgezogen um in den Himmel zu sehen und ihn abzumalen. Aber kaum war ich draußen waren meine Vorbilder Verschwunden und es zogen nur noch Dekowolken vorbei

  Aber das Malen klappte immer besser. Mit der Zeit kam ich dahinter wie es am besten funktionierte. Immer nur kreisende Bewegungen und keine Scheu davor den Pinsel mit Weiß und Grau gleichzeitig einzuschmieren. Da es ziemlich warm war, kann man auch nur stückchenweise arbeiten. Die Farbe trocknete sehr schnell.

  Fertig. Ich denke die kann man als schlecht Wetterwolken vorbeiziehen lassen. Der blaue Himmel unter den Wolken wird später durch die Fabrikgebäude, die dort entstehen werden, verdeckt. Schauen wir mal wie es später aussieht.